Workshop: Prävention statt Pillen und OP - Thema: Knieschmerzen

 

Immer mehr Menschen leiden unter Schmerzen und vorzeitigem Verschleiß am Kniegelenk. Ob Meniskusrisse, Kniearthrose, Kreuzbandrisse, Patellaspitzsyndrom, Läuferknie oder Bakerzyste, die Palette der Diagnosen füllt die Wartezimmer der Mediziner. Nur was ist die Ursache? Sind wirklich die Diagnosen verantwortlich für die Schmerzen, oder steckt doch etwas anderes dahinter?

Das neue Verständnis über die Ursachen von Schmerzen und Verschleiß besagt, dass Schmerz vor allem dann entsteht, wenn der Körper uns vor drohenden oder größer werdenden Schäden warnen oder schützen will. Diese werden als Warnschmerzen bezeichnet.

Sitzen, Stress, schlechte Körperhaltungen und immer weniger Bewegungsreize im Alltag führen dazu, dass Muskeln in einer Daueranspannung gehalten werden und Faszien dehydrieren. Die Folge ist ein vorzeitiger Verschleiß und andere Strukturveränderungen. Mit diesen neuen Erkenntnissen über Schmerzen und Verschleiß sowie den damit verbundenen Möglichkeiten hat jeder die Chance, durch ein effektives Bewegungs- und Stoffwechselkonzept seine Beweglichkeit und seine Bewegungskoordination so zu verbessern, dass Schmerzen als Warnsignal nicht mehr notwendig sind und der vorzeitige Verschleiß verhindert werden kann. Das genau bietet das Konzept nach Liebscher und Bracht mit den Engpassdehnungen aus der LNB Bewegungstherapie und dem Muskellängentraining aus der Biokinematik.

.

Anmeldung_Knie_WS.pdf
PDF-Dokument [242.9 KB]

Workshop:

ISG-Schmerzen und Hexenschuss

Immer mehr Menschen leiden unter Schmerzen am Bewegungsapparat. Ob Bandscheibenvorfälle, Ischiasschmerzen, ISG-Probleme, Hohlkreuz, Rumdrücken, Beckenschiefstände oder Kopfschmerzen, die Palette der Diagnosen füllt die Wartezimmer der Mediziner. Nur was ist die Ursache? Sind wirklich die Diagnosen verantwortlich oder steckt etwas anderes dahinter?

Das neue Verständnis über die Ursachen von Schmerzen und Verschleiß (Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht, Biokinematik nach Walter Packi) besagt, dass Schmerz vor allem dann entsteht, wenn der Körper uns vor drohenden oder größer werdenden Schäden warnen oder schützen will. Diese werden als Warnschmerzen bezeichnet.Sitzen,schlechte Körperhaltungen und immer weniger Bewegungsreize im Alltag führen dazu, dass Muskeln in einer Daueranspannung gehalten werden und Faszien verkleben. Die Folge ist ein vorzeitiger Verschleiß und andere Strukturveränderungen. Mit diesen neuen Erkenntnissen über Schmerzen und Verschleiß sowie den damit verbundenen Möglichkeiten hat jeder die Chance, durch ein effektives Bewegungskonzept seine Körperhaltung, seine Beweglichkeit und seine Bewegungskoordination so zu verbessern, dass Schmerzen als Warnsignal nicht mehr notwendig sind.

 

Und genau das bietet uns das Konzept nach Liebscher und Bracht mit der Osteopressur light zur Selbstbehandlung und den Engpassdehnungen aus der LNB Bewegungstherapie.In diesem Workshop will ich Ihnen nicht nur einen Einblick in die Methoden von Liebscher und Bracht geben, sondern Sie lernen auch Übungen und Eigenbehandlungen kennen, die Sie dank der Unterlagen auch sofort zu Hause umsetzen können.

Das Kurskonzept "Fayo Faszien Yoga" basiert auf den neusten Erkenntnissen der Schmerzforschung und der Bewegungs- und Trainingslehre. Es ist sehr einfach, effektiv und ohne großen Zeitaufwand durchführbar. Dabei konzentrieren wir uns intensiv auf das jeweilige Kursthema. Unsere Kurse sind immer auf maximal 10 Teilnehmer beschränkt, um eine optimale Betreuung zu gewährleisten. Dieser Kurs ist sowohl für Teilnehmer geeignet, die präventiv arbeiten möchten, wie für Teilnehmer, die unter Einschränkungen ihrer Beweglichkeit oder unter Schmerzen leiden.

 

 

 

Aufnahmeantrag.pdf
PDF-Dokument [105.9 KB]
Gesundheitsfragebogen.pdf
PDF-Dokument [24.1 KB]